Prominente Unterstützung

Prominente Unterstützung der 2007 Kampagne

Philippe Cornu, Organisator Gurtenfestival Philippe Cornu Mitinhaber der Konzert- und Event-Agentur Appalooza productions GmbH und Organisator Gurtenfestival “Die Ursachen der Klimaerwärmung sind nach wie vor dieselben. Das Zusammenspiel mehrerer Faktoren hat dazu geführt, dass sich das Verhältnis der zivilisierten Menschheit zur Erde grundlegend gewandelt hat. Zu diesen Faktoren gehören die Bevölkerungsexplosion, die technologische Revolution und unsere Weigerung, auch an die langfristigen Folgen unseres Handelns zu denken.” Al Gore “Eine unbequeme Wahrheit”
Dr. Tim Flannery, führender australischer Wissenschafter und Autor von Wir Wettermacher (The Weather Makers) Tim Flannery
Dr. Tim Flannery, führender australischer Wissenschafter und Autor von “Wir Wettermacher” (The Weather Makers)
“We must stay below the threshold of dangerous climate change, or around 450 parts per million CO2 eqivalent. If we do nothing, we’ll cross that threshold in less than 10 years. We desperately need the citizens of the world to act now.”
Regula Rytz, Gemeinderätin Stadt Bern, Direktorin für Tiefbau, Verkehr und Stadtgrün, Berggängerin Regula Rytz
Regula Rytz, Gemeinderätin Stadt Bern, Direktorin für Tiefbau, Verkehr und Stadtgrün, Berggängerin
“Heftige Gewitter, verheerende Hochwasser, plötzliche Trockenheit, schmelzende Gletscher, tränende Augen und Sportverbote für Kinder im Sommer – wer die Folgen des Klimawandels nicht sehen will, muss sehr gut im Verdrängen von unangenehmen Tatsachen sein. Anerkannte Forscher/innen aus der ganzen Welt sind sich einig: Die aktuelle Klimaerwärmung ist von Menschen gemacht. Das ist paradoxerweise auch eine gute Botschaft: Denn die eigenen Fehler kann man (meist) auch wieder ins Positive wenden – wenn man nur will. Die Lösung ist einfach: Der Verbrauch fossiler Brennstoffe muss eingeschränkt werden. Dazu braucht es verbindliche Gesetze, aber auch sehr viel Selbstverantwortung und Weitsicht. Kein Problem, oder?”
Simone Niggli-Luder, 14-fache OL-Weltmeisterin, Biologin Matthias Niggli, Chef Spitzensport OL, Geograf Simone und Matthias Niggli-Luder
Simone Niggli-Luder, 14-fache OL-Weltmeisterin, Biologin. Matthias Niggli, Chef Spitzensport OL, Geograf.
“Als OrientierungsläuferIn ist man hauptsächlich in der freien Natur. Der Klimawandel bedroht nun die Artenvielfalt unserer schönen Wälder. Es ist höchste Zeit, dass wir gemeinsam und konzentriert den Klimawandel zu bremsen versuchen. Möglichkeiten gibt es genug.”
Martin Vosseler, Mitweltarzt Martin Vosseler
Mitweltarzt
“Die Frage ist, wie wir unseren einzigartigen blauen Planeten bewohnbar halten können. Die Antwort gibt die Sonne. Erneuerbare Energien und Energieeffizienz machen die Energiewende möglich. Diese ist DIE Priorität dieses Jahrhunderts. Ihr vom Klima-Appell habt dies erkannt! Danke Euch!”
Z&uumlri; West Züri West
Rockband
“Wir schliessen uns an!”